Boedecker.Colleagues
drucken
<< Zur Startseite: Presseinformation

Kurzstudie: Beschleunigter Strukturwandel in der Fahrradbranche
 
Geschäftsmodelle für Lieblingskunden optimieren

Hamburg, 19. April 2017. Mit der von der Pon Holding angestrebten Übernahme der Accell Group wird sich der Strukturwandel in der deutschen Fahrradbranche beschleunigen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Kurzstudie von Boedecker.Colleagues in Hamburg. Insbesondere erwarten die auf Unternehmensentwicklung und strategische Kommunikation spezialisierten Berater eine zunehmende Differenzierung der beiden niederländischen Fahrradhersteller durch verstärkten Einfluss auf die Einzelhandelsaktivitäten.

Nach Einschätzung von Boedecker.Colleagues hat die Accell Group mit ihrer Omni-Channel-Strategie für Mobilitätslösungen, der Fahrrad-Erlebniswelt De Fietser im niederländischen Ede und der Aufnahme des eigenen Online-Vertriebs in Nordamerika bereits im vergangenen Jahr wichtige Weichenstellungen vorgenommen. Unter dem Dach der Pon Holding könnte ihr Ansatz unter anderem von der gemeinsamen Markenvielfalt, Kostenvorteilen, vergleichbarem Know-how aus dem Automobilsektor und nicht zuletzt einer größeren Finanzkraft erheblich profitieren.

Die Hamburger Berater gehen davon aus, dass sich dadurch die Strukturen der Branche verstärkt verändern werden. Dabei werde es auch weiterhin regionale Unterschiede beispielsweise in Abhängigkeit von der Topografie sowie der Bevölkerungsdichte geben. Wesentlicher Treiber für die Veränderungsprozesse bleibe der sich in den nächsten Jahren beschleunigende Generationswechsel im Bereich der Fahrradläden. Oftmals erfüllten junge Quereinsteiger die Wünsche und Erwartungen der nach 1980 geborenen Millennials besser als etablierte Anbieter und seien daher auch für Innovationen offen.

Insgesamt wachse für Hersteller, Groß- und Einzelhändler der Fahrradbranche die Notwendigkeit, ihre Geschäftsmodelle zu überprüfen und erforderlichenfalls zu optimieren. "Erfolgreiche Unternehmen konzentrieren sich zukünftig auf ihre Lieblingskunden", prognostizieren Boedecker.Colleagues. "Maßgeschneidert gestalten sie für diese Leistungsangebot und Verkaufsprozess. Funktionalität und Ästhetik von Fahrrad oder Pedelec sind dabei in vielen Fällen nur noch Teilaspekte."

Über Boedecker.Colleagues: Die Strategie- und Kommunikationsberatung wurde im Jahr 2000 gegründet. Sie ist auf Unternehmensentwicklung und strategische Kommunikation spezialisiert. Seit mehreren Jahren berät sie auch Hersteller, Groß- und Einzelhändler der Zweiradbranche. Boedecker.Colleagues sind bundesweit mit Schwerpunkt Norddeutschland tätig.

Weitere Informationen:
Boedecker.Colleagues
Telefon 040 - 37 50 30 13
E-Mail presse(at)ir-consultants.de