Boedecker.Colleagues

<< Zur Hauptseite: Investor-Relations-Newsletter 03/16
 
Zukunftswerkstatt Tourismus 4.0
 
Erfolgreicher Wandel in Destinationen, Hotellerie und Gastronomie

In einem nahezu globalen Wettbewerb müssen sich die touristischen Akteure in Deutschland aktuell auf bisher weitgehend unbekannte Rahmenbedingungen für ihr Geschäft einstellen. Fortschreitende Digitalisierung mit Geschäftsmodellen wie der Sharing Economy sowie jüngere Generationen von anspruchsvollen, urbanen Gästen konfrontieren Destinationen, Hotels und Gastronomie mit neuen Erwartungen und Wünschen. Gleichzeitig eröffnen sich ihnen nach Einschätzung von Boedecker.Colleagues aber auch große Chancen, die Rentabilität von Investitionen und die Wirtschaftlichkeit des Geschäfts beispielsweise durch Spezialisierung und Individualisierung deutlich zu steigern.

"Die Digitale Transfomation hat im Tourismus bisher weitgehend über Bewertungsplattformen, Reiseportale und Content-Sharing in den sozialen Medien stattgefunden", heißt es bei Boedecker.Colleagues. Insbesondere durch die rasant steigende Zahl mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablets sowie die zunehmende Bedeutung der nach 1980 geborenen Digital Natives als Gästegruppe stehe der Tourismus aber jetzt am Beginn einer neuen Phase. "Die Digitalisierung bietet unter anderem die große Chance, mehr über seine zukünftigen Lieblingsgäste zu erfahren, sie damit optimaler zu bedienen und ihren Wert zu steigern", prognostizieren die Strategie- und Kommunikationsberater. "Digitale Transformation bedeutet damit gleichzeitig wertorientierte Optimierung der Markenführung von Hotellerie, Gastronomie und Destinationen."

Gemeinsam mit ersten touristischen Akteuren haben Boedecker.Colleagues mit der experimentellen Zukunftswerkstatt Tourismus 4.0 eine Institution geschaffen, um diesen Veränderungsprozess über die digitale Transformation, Unternehmensentwicklung und Innovationsmanagement proaktiv zu begleiten. Entsprechend sind Beschaffung und Bewertung von Informationen sowie Planung und Realisation von Einzel- und Gemeinschaftsprojekten wesentliche Aufgaben der Zukunftswerkstatt. Neben kommunikativen Aktivitäten im klassischen und digitalen Bereich unterstützt diese insbesondere Planung und Finanzierung von Immobilien, die Optimierung von Angebot und Leistungserstellung sowie Geschäftsmodellinnovationen. Weitere Aufgabengebiete sind Personalmarketing und Personalentwicklung. Aktuell ist die Zukunftswerkstatt Tourismus 4.0 auf Schleswig-Holstein konzentriert.

Kontakt:
Boedecker.Colleagues
Strategie- und Kommunikationsberatung
Telefon 040 - 37 50 30 13
E-Mail info(at)ir-consultants.de
 
drucken