Boedecker.Colleagues
drucken
<< Zur Hauptseite: Presse

Erfolgreiche Stadtentwicklung basiert auf Vertrauen und Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger
 
Beratung und Services für strategische Stadterneuerung

Hamburg, 27. Juli 2021. Digitalisierung, Globalisierung, demographische Entwicklung, Klimawandel: Vielfach deutlich erkennbar stehen Städte und Gemeinden aktuell an der Grenze zu ihrem „Next Normal“. Entsprechend richten sie sich im Wettbewerb um Bewohner und Arbeitskräfte, Gäste und Käufer, Unternehmen und Investoren neu aus. Zwangsläufig treten Innenentwicklung und Stadterneuerung oftmals an die Stelle von Wachstum in Randlagen. Mit der erforderlichen Schnelligkeit und Gründlichkeit gelingt dieser Wandel, wenn Städte und Gemeinden dafür Vertrauen und Unterstützung ihrer Bürgerinnen und Bürger haben.

An dieser Stelle setzt das modular aufgebaute Konzept der strategischen Stadterneuerung von Boedecker.Colleagues Strategie und Kommunikation an. Es schafft für planerische und bauliche Aktivitäten einen optimalen organisatorischen, rechtlichen, finanziellen und (nicht zuletzt) kommunikativen Rahmen. Dadurch lassen sich Einzelaktivitäten im größeren Zusammenhang verstehen und beurteilen. Es entstehen zunächst Aufmerksamkeit und Interesse. Dann entwickelt sich ein attraktives Vorstellungsbild von Gegenwart und Zukunft der Stadt, das Entscheidungen positiv beeinflusst sowie Wohlstand und Lebensqualität sichert.

In der vom Deutschen Städte- und Gemeindebund unterstützten Zeitschrift KOMMUNAL wurde das Konzept der strategischen Stadterneuerung in Szenarien bereits beispielhaft dargestellt. Der erste Artikel stellt Zielbestimmung, Organisation und Abläufe dar (http://kommunal.de/Kleinstadt-verwaltung-zukunft), der zweite beschreibt die schrittweise Realisation eines städtebaulichen Projekts (http://kommunal.de/wie-stadterneuerung-funktionieren-kann).

Weitere Informationen:
Jürgen M. Boedecker
Telefon 040 – 37 50 30 13
E-Mail kommunal(at)boedeckercolleagues.de