Boedecker.Colleagues
Home   Kontakt   Impressum   Glossar  
 
   ÜBER UNS

Profil

Philosophie

Team

Netzwerk

Referenzen

Backoffice

Presse

   BERATUNG

Corporate Identity

Private Equity

Going Public

Investor Relations

Kreditrating

Change-Management

 

Checklists

Studien

Seminare

Jobs und Karriere

Newsletter-Abo

Newsletter-Archiv

 
    Boedecker.Colleagues
    Phon 040-37 50 30 13
    info@ir-consultants.de
Glossar
 
Fachbegriffe einfach erklärt
 
Dieses Glossar erläutert in Unternehmens- und Finanzkommunikation sowie Marketing vorkommende Begriffe allgemein verständlich. Es erhebt keinen Anspruch auf wissenschaftliche Korrektheit.
 
Wenn Sie der Meinung sind, dass die Erläuterung zu einem Begriff unvollständig oder missverständlich ist, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihrem Formulierungsvorschlag. Vielen Dank!
 
A - B
C - D
E - G
H - I
J - M
N - P
Q - T
U - Z
close
Glossar
Innovationsnetzwerk
Innovationsnetzwerke sind kooperative Zusammenschlüsse von Unternehmen mit externen Partnern (z.B. Zulieferer, Mitanbieter, Kunden, Forschungseinrichtungen, Berater). Sie haben das Ziel, die Effektivität und Effizienz von Innovationsprozessen zu steigern. Durch die zunehmende Komplexität von Unternehmensleistungen und Geschäftsprozessen sowie die damit verbundene Fragmentierung der Wertschöpfungsketten haben sie stark an strategischer Bedeutung gewonnen.

Ein Innovationsnetzwerk schafft im Idealfall eine Win-Win-Situation, in der die Netzwerkpartner komplementäre Ressourcen (z.B. Produkte, Wissen, Ideen) untereinander austauschen bzw. sich diese gegenseitig zugänglich machen. Mit Innovationsprojekten üblicherweise verbundene Risiken werden reduziert und verteilt. Gleichzeitig ist mit Innovationsnetzwerken jedoch die Gefahr verbunden, dass internes Firmenwissen unkontrolliert abfließt, intellektuelles Eigentum verloren geht sowie die Konzentration auf eher inkrementelle Innovationen erfolgt.

Boedecker.Colleagues bieten im Rahmen des Innovationsmanagements Beratung und Services, um auf Basis eines strukturieren Prozessmodells Innovationsnetzwerke strategisch aufzubauen, zu pflegen und weiterzuentwickeln sowie im Bedarfsfall zu beenden.